Höhepunkte der A+A 2017 – Internationaler Kongress und Messe

Der Startschuss für den Ticketverkauf ist gefallen – für alle, die dabei sein wollen, wenn die gesamte Bandbreite aktueller Themen im Bereich Sicherheit, Gesundheit und Ergonomie vorgestellt und diskutiert wird: beim 35. Internationalen Kongress der A+A (Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit) vom 17. bis 20. Oktober 2017 im Kongresszentrum Düsseldorf. Ein Überblick über einige der Höhepunkte, welche die 5.500 Kongressbesucher erwarten.

2017-05-19T14:26:37+00:00

Kongress mit neuer Struktur

Der A+A-Kongress hat eine neue Gesamtstruktur. Die Eröffnungsveranstaltung startet am Vorabend der A+A (Montag, 16. Oktober) So steht der komplette erste Tag für Kongressveranstaltungen zur Verfügung. Die Fachveranstaltungen des Arbeitsschutzes konzentrieren sich auf die ersten drei Tage (17. bis 19. Oktober), während der letzte Laufzeittag - Freitag, 20. Oktober - diesmal ganz unter dem „Focus Professionen“ steht.

2017-05-19T14:26:37+00:00

Schwerpunkte auf der A+A-Fachmesse

Im Bereich der internationalen Fachmesse der A+A lädt die Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi) zum Treffpunkt Sicherheit + Gesundheit sowie zu den Ausstellungsbereichen WorkPlace Design und Corporate Health mit gemeinsamer Aktionsbühne sowie zum Trendforum Safety and Security ein.

2017-05-19T14:26:37+00:00

A+A-International

Im Mittelpunkt des internationalen Angebots der A+A 2017 stehen die Veranstaltungen der ILO und der ISSA wie auch die Kooperation mit der EU OSHA, Eurofound und mit dem Partnerland Großbritannien.

2017-05-19T14:26:37+00:00

„Praxis Interaktiv“ und Angebote für besondere Zielgruppen

Die Veranstaltungsreihe „Praxis Interaktiv“ ist neu beim A+A Kongress: Es geht um den Stand und praktische Ansätze der Weiterentwicklung von Basiskonzepten und -Themen des betrieblichen Arbeitsschutzes, und zwar „Praxis der Gefährdungsbeurteilung“, „Praxis der Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)“, „Arbeitsstätten“ sowie „Psychische Gesundheit in kleinen und mittleren Unternehmen“.

2017-05-19T14:26:37+00:00