Start 2018-07-23T17:19:33+00:00

Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

81 Organisationen und Einrichtungen arbeiten zusammen, um die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in der Bundesrepublik Deutschland zu verbessern. Das ist die Basi, Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit e.V.

Die A+A in Düsseldorf mit Fachmesse und Kongress gehört zu den Hauptaufgaben der Basi. Die A+A ist die weltweit führende Veranstaltung für sicheres und gesundes Arbeiten sowie menschengerechte Arbeitsgestaltung.

Die nächste A+A findet statt vom 5. – 8. November 2019

Auf der A+A kommen die Akteure des Arbeits- und Gesundheitsschutzes zusammen
– aus Industrie, Handwerk, Verwaltung, Politik und Wissenschaft.

Der A+A Kongress bietet alle zwei Jahre einen umfassenden Blick auf die aktuellen Themen und Herausforderungen. Er verbindet wissenschaftliche Erkenntnis mit praktischer Anwendung im Unternehmen und bietet Raum für den Dialog der Fachleute und die Diskussion mit Politik und Wirtschaft.
Veranstalterin des A+A-Kongresses ist die Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi).

Nachruf Dr. Bernhard Brückner

Dr. Bernhard Brückner ist tot. Nach schwerer Krankheit verstarb er im Alter von 65 Jahren.

Bernhard Brückner war seit langem in leitender Funktion für den Arbeitsschutz im hessischen Ministerium für Soziales und Integration tätig. Als Vorsitzender des Vereins Deutscher Gewerbeaufsichtsbeamter gehörte er dem Vorstand der Basi als stellvertretendes Mitglied an. Auf dem A+A-Kongress gehörte Bernd Brückner seit den 1980er Jahren zu den unverzichtbaren Referenten zu Grundsatzthemen des Arbeitsschutzes wie Arbeitsschutz 4.0 und vor allem zu Gefahrstoffthemen und zur Rolle der Aufsicht im Arbeitsschutz.

Weiterlesen

Aktuelle Themen:

Die Haut retten – Sonne als Gefahr bei der Arbeit

Unter der Sonne arbeiten ist gefährlich – das betrifft den Brief-Zusteller, den Landwirt, die Erzieherin und den Maurer, aber auch viele andere Beschäftigte. Sie unterschätzen die Gefahr schon im Frühjahr, wenn die Luft noch relativ kühl ist und setzen sich gerade in der Mittagszeit, wenn etwa 70 Prozent der täglichen UV-Strahlung auf die Erde treffen ungeschützt der Sonne aus. „Die UV-Strahlung auf der Erdoberfläche hat in Deutschland in den letzten Jahrzehnten zugenommen, hieran hat insbesondere das Ozonloch einen erheblichen Anteil, interessanterweise aber auch die durch reinere Luft häufigeren unbewölkten Sonnentage“, sagt Professor Swen Malte John, Leiter des Fachgebiets Dermatologie, Umweltmedizin und Gesundheitswissenschaften der Universität Osnabrück und Fachmann für berufliche Hauterkrankungen.

Ungesunde Bräune

Immer mehr Menschen erkranken weltweit an hellem Hautkrebs. Genaue Zahlen zu ermittelt derzeit die Weltgesundheitsorganisation WHO weltweit, um über die Gefahr besser Bescheid zu wissen. Die Basi sprach darüber mit Prof. Swen Malte John, Leiter des Fachgebiets Dermatologie, Umweltmedizin und Gesundheitswissenschaften der Universität Osnabrück. Er ist Fachmann für berufliche Hauterkrankungen, leitet das dermatologische Zentrum am BG-Klinikum in Hamburg und berät die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) sowie die WHO zu diesem Thema.

Urlaub ohne Fallen – Damit die schönste Zeit des Jahres nicht zum Flop wird

Bei den A+A Branchennews gibt es Antworten zu rechtlichen Fragen rund um das Thema Urlaub für Arbeitnehmer wie zum Beispiel: Gibt es eigentlich einen Mindesturlaub?

ISO 45001: Neues zur internationalen Norm zu Arbeitsschutzmanagementsystemen

Die Meinungen über die ISO 450011, die im März 2018 von der Internationalen Organisation für Normung ISO veröffentlicht wurde, gehen deutlich auseinander. Jetzt gibt es eine gemeinsame Übersetzung für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Am Normungsprozess beteiligten sich insgesamt 69 nationale Normungsorganisationen als aktive Teilnehmer (participating members).

Newsletter bestellen

Der Basi-Newsletter:

Regelmäßig wichtige Nachrichten, Tipps und Hinweise zu Themen, die Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit betreffen.
Newsletter bestellen