Start 2018-06-08T09:17:15+00:00

Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

81 Organisationen und Einrichtungen arbeiten zusammen, um die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in der Bundesrepublik Deutschland zu verbessern. Das ist die Basi, Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit e.V.

Die A+A in Düsseldorf mit Fachmesse und Kongress gehört zu den Hauptaufgaben der Basi. Die A+A ist die weltweit führende Veranstaltung für sicheres und gesundes Arbeiten sowie menschengerechte Arbeitsgestaltung.

Die nächste A+A findet statt vom 5. – 8. November 2019

 

Auf der A+A kommen die Akteure des Arbeits- und Gesundheitsschutzes zusammen
– aus Industrie, Handwerk, Verwaltung, Politik und Wissenschaft.

Der A+A Kongress bietet alle zwei Jahre einen umfassenden Blick auf die aktuellen Themen und Herausforderungen. Er verbindet wissenschaftliche Erkenntnis mit praktischer Anwendung im Unternehmen und bietet Raum für den Dialog der Fachleute und die Diskussion mit Politik und Wirtschaft.
Veranstalterin des A+A-Kongresses ist die Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi).

Aktuelle Themen:

Internationaler Tag gegen Kinderarbeit

Etwa 168 Millionen Kinder müssen weltweit arbeiten gehen. Der Internationale Tag gegen Kinderarbeit, der von der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) 2002 ins Leben gerufen wurde und jedes Jahr am 12. Juni stattfindet, soll ein kritisches Bewusstsein für diese Ausbeutung von Kindern schaffen.

  • Arbeitsschutz als Profession

Arbeitsschutz als Profession – Professionen im Arbeitsschutz

Der moderne Arbeitsschutz bezieht sich heute auf alle für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit relevanten Faktoren, Prozesse und Funktionen im Betrieb und Unternehmen. Dadurch und insbesondere vor dem Hintergrund der Veränderungen der Arbeit u. a. durch die Digitalisierung und den demographischen Wandel hat der Bedarf der Unternehmen an fachlicher Unterstützung zugenommen.

Aktuelle A+A-Diskussion zur Vielfalt der Professionen

Die Tatsache, dass an der Bewältigung vieler Aufgaben von Sicherheit, Gesundheit und Ergonomie in Betrieben und Unternehmen immer mehrere Professionen und ebenso zahlreiche betriebliche Funktionsträger beteiligt sind, war ein wichtiges Thema des A+A Kongresses 2017 vor allem hinsichtlich der verschiedenen Berufsbilder und Tätigkeitsfelder, berufspolitischen Fragen sowie der Kooperation untereinander.

Die Basi-Umfrage zu den Professionen im Arbeitsschutz

Nach derzeitigem Stand der Dinge ist nicht viel darüber bekannt, welche konkrete Tätigkeit die verschiedenen Professionen im Arbeitsschutz ausüben. Wenig weiß man über ihre Ziele, Methoden und besondere Stärken. Eine Umfrage der Basi in Zusammenarbeit mit der Bergischen Universität Wuppertal erkundet, welche Erfahrungen in den Unternehmen mit dem Thema Kommunikation und Kooperation der (Fach-) Professionen und betrieblichen Akteure, die für die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit verantwortlich sind, bisher gemacht wurden.

Newsletter bestellen

Der Basi-Newsletter:

Regelmäßig wichtige Nachrichten, Tipps und Hinweise zu Themen, die Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit betreffen.
Newsletter bestellen