Die Basi – engagiert für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

86 Organisationen und Einrichtungen arbeiten zusammen, um Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit zu verbessern. Das ist die Basi, Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit e.V. Mit dem A+A Kongress veranstaltet die Basi eine der wichtigsten Veranstaltungen zu aktuellen Themen rund um Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Deutschland und weltweit.

Wir freuen uns auf Sie beim 37. Internationalen A+A Kongress

Beim Kongress treffen sich vom 26. bis 29. Oktober 2021 Akteure und Entscheider des Arbeits- und Gesundheitsschutzes aus Industrie, Handwerk, Verwaltung, Politik und Wissenschaft. Im Mittelpunkt stehen unter anderem aktuelle Themen wie Arbeiten 4.0, Möglichkeiten der Digitalisierung und der künstlichen Intelligenz für den Arbeitsschutz, Arbeiten in Pandemie-Zeiten sowie die Umsetzung der Vision Zero. In einer Fülle von modernen Veranstaltungsformaten wird zudem über mobiles Arbeiten, Arbeitsschutz in internationalen Lieferketten, Nachhaltigkeit im Arbeitsschutz sowie über die Zukunft der Arbeit in Europa und weltweit diskutiert.

Aktuelle Themen:

Der 37. Internationale A+A Kongress startet 2021 hybrid

Vom 26. – 29. Oktober 2021 startet der 37. Internationale A+A-Kongress, parallel zur A+A Weltleitmesse für Sicherheit und Gesundheit in Düsseldorf – erstmals als Kongress mit gestreamten hybriden Veranstaltungen. Die Organisation dafür bedeutet eine besondere Herausforderung für die Basi, Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Dr. Christian Felten, Geschäftsführer der Basi: „Die Besucher erwartet ein kompakteres Format, aber mit mehr digitaler Reichweite als die reinen Präsenzkongresse der vergangenen Jahre."

Branchenregel: Beschichtungsstoffe sicher und gesund herstellen

Für die Herstellung von Beschichtungsstoffen wie Lacke für Fahrzeuge, Farben für Bauten oder Druckfarben für Publikationen werden zahlreiche Stoffe eingesetzt. Die Branchenregel „Herstellung von Beschichtungsstoffen" der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) betrachtet Gefährdungen anhand der typischen Tätigkeiten und Arbeitsplätze in der Produktion von Beschichtungsstoffen und erläutert zugleich, mit welchen Schutzmaßnahmen diesen Gefährdungen effektiv begegnet werden kann.

Pandemie-Folgen: mehr Berufskrankheiten, weniger Unfälle

Die Pandemie hat sich auf die Berufskrankheiten in Deutschland ausgewirkt. Das geht aus den vorläufigen Zahlen für das Jahr 2020 hervor, die die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) veröffentlicht hat. Bis zum 31.12.2020 haben die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen 30.329 Verdachtsanzeigen auf eine Berufskrankheit durch COVID-19 erhalten. Bis zum Jahresende 2020 haben die Unfallversicherungsträger 22.863 Fälle entschieden, 18.069 COVID-19-Erkrankungen wurden als Berufskrankheit anerkannt.

Hilfe und Rat in der Pandemie: App informiert Saisonarbeitskräfte

Was bedeutet „Abstand halten“ auf Bulgarisch? Oder: Wie erkläre ich jemandem auf Polnisch, dass er zum Schutz gegen die Sonne bei der Erdbeerernte einen Hut tragen soll? Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) hat sich Gedanken dazu gemacht. Herausgekommen ist eine Web-App mit Informationen in vielen Sprachen zur gemeinsamen Arbeit und Unterbringung unter Corona-Bedingungen, zum Unfall- und Gesundheitsschutz sowie zur Ersten Hilfe.

BAuA: „Woche der Personalarbeit“ im Netz

Instrumente und Handlungshilfen in den Bereichen Personalentwicklung und Lernen, Gesundheit, Führung und Arbeitszeitgestaltung stehen im Mittelpunkt der „Woche der Personalarbeit“. Dazu lädt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) vom 26. – 29. April 2021 online und gebührenfrei ein.

Eine App für die Präventionskultur

Welche Rolle spielt die Sicherheit am Arbeitsplatz in unserem Unternehmen? Was macht der Schutz der Gesundheit? Haben wir ein gutes Betriebsklima? Antworten auf diese und weitere Fragen zeigen, wie es um die Kultur der Prävention in einem Unternehmen oder einer Einrichtung steht. Darüber lässt sich mithilfe der Web-Applikation KulturCheck der gesetzlichen Unfallversicherung mehr erfahren.

Newsletter bestellen

Der Basi-Newsletter:

Regelmäßig wichtige Nachrichten, Tipps und Hinweise zu Themen, die Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit betreffen.
Newsletter bestellen