Eine App macht sicher auf deutschen Straßen

Die Kampagne „German Road Safety“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) soll es Menschen aus anderen Ländern ermöglichen, sich sicherer im Straßenverkehr zu bewegen. Das Herzstück bildet eine mehrsprachige Smartphone-App, die online verfügbar ist.

2017-07-12T14:41:03+00:00

Rückengerechtes Verhalten testen

Wo ständig schwere Pakte getragen oder voll geladene Transportwagen geschoben werden müssen, kommt es auf den richtigen Einsatz ergonomisch optimierter Hilfs- und Arbeitsmittel an: Die GDA (Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie – Arbeitsprogramm Muskel-Skelett-Erkrankungen) empfiehlt als Test hierfür einen Rückenparcours.

2017-07-13T13:45:54+00:00

BAuA: Maßnahmenkonzept bei Brand und Explosion

Gefährdungen bei der Arbeit mit Gefahrstoffen richtig einzuschätzen und dafür die passenden Schutzmaßnahmen ergreifen - das ist gar nicht so einfach. Daher bietet die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) als Hilfe das „Einfache Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe“ (EMKG-Leitfaden) an.

2017-05-19T14:26:38+00:00

Neue Praxishilfe für die Suche nach Ersatzstoffen

Laut der Gefahrstoffverordnung sollen Betriebe statt Gefahrstoffen möglichst Ersatzstoffe mit geringerem gesundheitlichem Risiko einsetzen. Als Hilfe bei der Beurteilung, welcher Ersatzstoff infrage kommt, hat das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) das Spaltenmodell entwickelt.

2017-05-19T14:26:38+00:00