Ansteckung vermeiden, richtig lüften während der Pandemie

Husten, Sprechen, Niesen oder einfach nur ausatmen – das Coronavirus wird vor allem über Tröpfchen und feinste Partikel, sogenannte Aerosole, übertragen. Regelmäßiger Luftaustausch hilft, die Viruslast zu senken. Wie Büro und Co. während der Corona-Pandemie richtig und effizient gelüftet werden können, zeigt die Veröffentlichung Fachbereich Aktuell "SARS-CoV-2: Empfehlungen zum Lüftungsverhalten an Innenraumarbeitsplätzen ".

2020-10-21T12:36:39+02:00

VDSI: Sicher und gesund im Homeoffice arbeiten

“Homeoffice” ist in aller Munde, denn aufgrund der Pandemie haben viele Mitarbeitende ihre Arbeit in die eigenen vier Wände verlegt. Ein arbeitsschutzrechtlicher Telearbeitsplatz im Sinne der Arbeitsstättenverordnung steht aber laut dem VDSI (Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit) in den seltensten Fällen zur Verfügung. Die neue VDSI-Information gibt daher einen umfassenden Überblick über die sicherheits- und gesundheitsgerechte Gestaltung dieser Arbeitsplätze.

2020-10-21T12:24:25+02:00

Tipps für einen gesunden Industriearbeitsplatz

Rückenschmerzen gehören für viele Menschen zum Alltag dazu. Besonders bei körperlich herausfordernden Arbeiten in der Industrie ist die körperliche Belastung hoch. Mit zertifizierten Konzepten der Aktion Gesunder Rücken (AGR) kann der Arbeitsplatz jedoch so gestaltet werden, dass der Rücken geschont und Schmerzen vorgebeugt wird. Dazu gibt die AGR Tipps für die Praxis.

2020-10-21T18:05:00+02:00

So werden Mund-Nase-Bedeckungen richtig verwendet

Beim Einkaufen, im Restaurant oder in der Bahn gehören Mund-Nase-Bedeckungen (MNB) oder "Community-Masken" in der Corona-Krise zum Alltag. Im beruflichen Bereich sollten Mund-Nase-Bedeckungen gemäß des SARS-CoV-2- Arbeitsschutzstandards immer dann getragen werden, wenn der Sicherheitsabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Fragen zur richtigen Verwendung des Schutzes beantwortet Dr. Vera van Kampen, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Kompetenz-Zentrum Medizin des Instituts für Prävention und Arbeitsmedizin der DGUV (IPA).

2020-07-15T14:49:46+02:00

Die gefährliche Arbeit im Freien – und der richtige Schutz

Die vielen Stunden, die Landwirt Leo Blum ohne breitkrempigen Hut und die schützende Sonnencreme draußen zugebracht hat, bereut der 73-Jährige heute bitter: Vor einem Jahr bekam er überraschend die Diagnose Weißer Hautkrebs. Blum gehört zu denjenigen, die die Arbeit unter der Sonne über die Jahre hinweg geschädigt hat – und deren Zahl steigt steil an.

2020-07-15T12:57:27+02:00

Was Basi-Mitglieder und -Partner zur Pandemie-Bewältigung bieten – ein erster Überblick

In Corona-Zeiten ist jeder sowohl als Mitarbeiter als auch in seinem familiären und sozialen Umfeld auf individuelle Weise betroffen und sucht Antworten für seine speziellen Probleme. Die Mitglieder und Partner der Basi halten auf ihren Internetauftritten eine Vielzahl von Angeboten bereit, die wir hier in einem kurzen Überblick präsentieren, der keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

2020-05-19T10:03:47+02:00

Ein Portal hilft Studierenden, fit im Bereich Arbeits- und Datenschutz zu werden

Auf dem Unterweisungsportal „Students at Work“ können Studierende sich im Bereich Arbeits- & Datenschutz fit machen, ihre Grundlagenunterweisung nachholen und sich auf die Praxis vorbereiten. Derzeit liegt der Schwerpunkt (noch) bei Themen für Medizinstudierende. Das Portal steht frei zugänglich über die Homepage des Studiendekanats der Medizinischen Fakultät der Heinrich Heine-Universität Düsseldorf allen Interessierten zur Verfügung.

2020-05-14T15:05:49+02:00
Nach oben