Arbeitsschutzausschüsse neu berufen

Die fünf Arbeitsschutzausschüsse des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) wurden neu berufen – es gab eine gemeinsame Auftaktveranstaltung, bei der Staatssekretär Björn Böhning betonte, dass Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit wichtige Aufgaben des BMAS sind und bleiben.

2019-05-24T00:49:14+02:00

Aktuelles zur Arbeitswelt im Wandel 2019

Die Zahl der Erwerbstätigen ist in Deutschland weiter gestiegen. Im Jahr 2017 waren 41,6 Millionen Menschen in Arbeit. Die große Mehrheit von ihnen (90 Prozent) arbeitete in einem abhängigen Beschäftigungsverhältnis. Diese Zahlen sind in der Publikation „Arbeitswelt im Wandel“ zu finden – unter diesem Titel fasst die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) einmal im Jahr die wichtigen Trends der heutigen Arbeitswelt zusammen.

2019-05-22T19:37:10+02:00

Wenn Gespräche im Büro unerwünschter Schall werden

Gespräche unter Kollegen und Telefongeklingel: die vielen Geräusche in modernen Großraumbüros senken das Wohlbefinden und bremsen die Produktivität. Das steht für die Verantwortlichen des Instituts für Arbeitsschutz (IFA) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) fest. Zum Tag gegen den Lärm am 24. April 2019 machen die Experten darauf aufmerksam: schicke Working Spaces ohne feste Schreibtische und Trennwände sind oft nicht gut raumakustisch geplant. Dadurch hallen Geräusche lange nach oder verbreiten sich durch den gesamten Raum.

2019-05-27T13:21:02+02:00

25 Jahre KAN: Breite Allianz für den Arbeitsschutz

Seit 25 Jahren setzt sich die Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN) für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz ein. Ihre Aufgabe ist es, die Interessen von Arbeitgebern, Arbeitnehmern, gesetzlicher Unfallversicherung und Staat zu bündeln und über DIN in die Normung einzubringen. Die KAN informiert in einer Übersicht über die Entwicklung ihrer Arbeit.

2019-04-24T09:38:23+02:00