Bundesarbeitsministerium: Einsatz für die „Basic Worker“

Ob sie als Paketboten, Lieferanten oder Lageristen arbeiten – dienstbare Geister werden oft nicht wahrgenommen, ihre Bedürfnisse am Arbeitsplatz nicht beachtet. „Dabei machen diese ,Basic Worker‘ konstant 20 Prozent der Berufstätigen aus“, sagte Peer-Oliver Villwock, Unterabteilungsleiter „Arbeitsschutz“ beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), der sich für die Belange der Basic Worker stark macht.

2019-11-18T16:25:44+01:00

Besucher aus aller Welt strömten zum 36. A+A Kongress 2019

Mit rund 5.000 Gästen verzeichnete der 36. Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin ein großes Besucherinteresse. „Wir freuen uns über den zunehmenden Austausch mit internationalen Besuchern, etwa aus Pakistan, Myanmar und Bangladesh, aber auch aus Osteuropa. Mit ihnen diskutierten wir über weltweit geltenden Arbeitsschutz“, sagt Bruno Zwingmann, Geschäftsführer der Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi). So waren die Veranstaltungen im CCD Congress Center Düsseldorf vom ersten Tag an gut besucht.

2019-11-18T16:20:50+01:00

Fokus Professionen und Prevention Slam – Sieg für Miss Moneypenny

Bei der Arbeit gesund bleiben – wie geht das? Der Sieger beim 1. Prevention Slam, Max Osswald, hat dafür sein eigenes Rezept: sich gegen schlechte Behandlung wehren. Der Prevention Slam startete zusammen mit dem kommmitmensch Film & Media Festival als Teil des Schwerpunkts „Fokus Professionen“. Dabei wurden die Kompetenzen für den Wandel am letzten Kongresstag diskutiert und die Bedeutung der Kooperation der Professionen im Arbeitsschutz betont.

2019-11-20T12:36:13+01:00

Modedesigner Guido Maria Kretschmer ist engagiert für Nachhaltigkeit

Er kam im schwarzen Kunstfell-Blazer und in Lackschuhen: Modedesigner, Moderator und Juror Guido Maria Kretschmer setzte sich bei einer unterhaltsamen Talkrunde im Kongressfoyer für Nachhaltigkeit und gute Arbeitsbedingungen ein. Er stellte sich den Fragen der Zuhörerinnen und Zuhörer, gab Statements ab und positionierte sich als Themenbotschafter für gute Arbeit weltweit.

2019-11-18T11:37:33+01:00

Praxis Interaktiv: Rege Gespräche im Foyer

Zu einem großen Forum für den Experten-Austausch wurde das Foyer des A+A Kongresses 2019: „Praxis Interaktiv“ heißt das neue Format. Die Besucherinnen und Besucher waren eingeladen, sich über aktuelle Instrumente zur Beurteilung der Arbeitsbedingungen zu informieren und darüber zu diskutieren. Konkrete Verfahren und Praxisanwendungen wurden an Themeninseln besprochen.

2019-11-18T11:35:30+01:00

Gut besuchte Veranstaltungen beim A+ A Kongress 2019

Beschwerden und Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems gehören zu den häufigsten Gründen für Arbeitsausfall in Deutschland. Die Veranstaltung zu diesem Thema zählte zu den am besten besuchten beim A+A Kongress 2019. Auf großes Interesse stieß auch die Veranstaltung für Betriebs- und Personalräte im Arbeitsschutz. Das „World Café“ des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) kam gut an. Viel Publikum lockte ebenfalls das Thema „Ganzeitliche Gestaltung der mobilen Arbeit“ an.

2019-11-18T16:19:06+01:00