A+A 2021: Branche bekennt sich zur Weltleitmesse für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

Die Branche freut sich auf die A+A als Präsenzveranstaltung im Herbst 2021. Das bestätigen die bisher eingegangenen Austelleranmeldungen. Vom 26. bis 29. Oktober 2021 präsentieren auf dem Düsseldorfer Messegelände mehr als 1.000 Unternehmen vorrangig europäischen Besuchern ihre Produkte, Lösungen und Weltneuheiten. Die Ausstellerdatenbank, die einen detaillierten Überblick über alle beteiligten Unternehmen und ihre Produkte und Angebote geben wird, geht am 2. August 2021 online. 

2021-07-21T13:58:25+02:00

37. Internationaler A+A Kongress 2021 – Präsent, hybrid und digital: Der Mensch zählt

Vom 26. – 29. Oktober 2021 startet der 37. Internationale A+A-Kongress gemeinsam mit der A+A Weltleitmesse für Sicherheit und Gesundheit und persönlichen Schutz in Düsseldorf. Die Basi, Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, organisiert den Kongress, der face-to-face, hybrid und digital präsentiert wird. „In diesem Jahr erwartet die Besucher ein A+A Kongress in kompakterem Format als die Präsenzkongresse der vergangenen Jahre. Wir planen eine Reihe von digitalen Verlängerungen vieler Programmbestandteile, um die Reichweite des Kongresses dennoch wesentlich zu erhöhen“, so Dr. Christian Felten, Geschäftsführer der Basi.

2021-07-21T09:27:58+02:00

„Basisarbeiter müssen Karriere machen können“

Sie bringen die Pizza, räumen Regale ein oder reinigen das Büro: Menschen, die in Basisarbeit beschäftigt sind, spielen in der Pandemie eine besondere Rolle und bleiben doch vielfach Außenseiter. In einer Dialogreihe des Bundesarbeitsministerium (BMAS) diskutieren Expertinnen und Experten darüber, wie die Arbeitsbedingungen an der Basis deutlich verbessert werden können.

2021-07-13T10:36:33+02:00

Gefährlicher Sitz-Marathon im Homeoffice

Den ganzen Tag im Homeoffice gesessen? Und dann schlüpft man schnell nach der Arbeit in die Laufschuhe, um dem schlechten Gewissen davonzulaufen. Nach dem Motto: Marathon-Sitzen minus Marathon-Laufen gleich gesund? Wäre es doch so einfach! Expertinnen und Experten der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) weisen allerdings darauf hin: Nach einem langen Tag des Sitzens reicht selbst ein Marathonlauf als Kompensationsstrategie nicht aus.

2021-04-19T12:31:27+02:00

Rechte und Pflichten der „Heimarbeiter“

Für jeden Arbeitsplatz ist in rechtlicher Hinsicht eine Beurteilung der Arbeitsbedingungen (Gefährdungsbeurteilung) vorgesehen, bei der auch die psychischen Belastungen beurteilt werden. Dies gilt ebenfalls für das Homeoffice, auch wenn eine Beurteilung, zum Beispiel aufgrund der Pandemiebedingungen, schwieriger ist.

2021-04-19T12:27:46+02:00

Der A+A Kongress 2021 wird vorbereitet

Für den A+A-Kongress 2021 in Düsseldorf sind viele wertvolle Vorschläge für Beiträge rund um Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit sowie Prävention eingegangen. Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi) bedankt sich und bereitet den Kongress vor. Das Portal zum Einreichen von Vorschlägen auf der Website wurde am 31. Januar 2021 geschlossen. Sollten Sie dieses Datum verpasst haben und weiterhin interessante Themen auf dem A+A Kongress präsentieren möchten, setzen Sie sich bitte direkt mit dem Basi Team über die Telefonnummer 02241/ 20231-6000 oder per Mail via info@basi.de in Verbindung.

2021-05-03T23:18:28+02:00

Die Arbeitswelt und Corona – wie wir die Folgen bewältigen können

Die Pandemie wirkt sich für jeden unterschiedlich aus, je nachdem, wo und wie er beschäftigt ist. Professor Nico Dragano von der Düsseldorfer Uniklinik untersucht mit seinem Team die Auswirkungen von Corona und erläutert im Basi-Interview, wie sie bewältigt werden können und was das für den 37. Internationalen A+A Kongress 2021 bedeutet. Professor Dragano lehrt medizinische Soziologie und zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen psychosoziale Risikofaktoren am Arbeitsplatz.

2021-01-11T17:42:33+01:00
Nach oben