Neues Datum für TOS+H EXPO: 14. – 17. Mai 2022

Nach der Verschiebung der TOS+H EXPO aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus Covid-19 geben die Messe Düsseldorf GmbH und ihr lokaler Partner Tezulaş Fuar einen neuen Termin bekannt. Die vierte Ausgabe der führenden Fachmesse für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in der Türkei findet vom 14. bis 17. Mai 2022 statt.

2020-06-25T12:33:50+02:00

Jetzt bewerben: Sächsischer Staatspreis für Design 2020 mit Sonderpreis für Arbeitsschutz

Der Sächsische Staatspreis für Design 2020 wird in diesem Jahr unter anderem für attraktive Ideen zum Arbeitsschutz verliehen. Bis zum 30. September 2020 sind Designerinnen und Designer sowie Unternehmerinnen und Unternehmer eingeladen, sich für den mit insgesamt 50.000 Euro dotierten Preis zu bewerben. Den Preis verleiht das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr bereits zum 17. Mal.  Der Sonderpreis ist erstmalig dem Thema „Design macht Arbeitsschutz attraktiv“ gewidmet.

2020-06-25T12:17:16+02:00

Die gefährliche Arbeit im Freien – und der richtige Schutz

Die vielen Stunden, die Landwirt Leo Blum ohne breitkrempigen Hut und die schützende Sonnencreme draußen zugebracht hat, bereut der 73-Jährige heute bitter: Vor einem Jahr bekam er überraschend die Diagnose Weißer Hautkrebs. Blum gehört zu denjenigen, die die Arbeit unter der Sonne über die Jahre hinweg geschädigt hat – und deren Zahl steigt steil an.

2020-06-21T21:48:42+02:00

Früher Renteneinstieg nicht nur gesundheitlich begründet

Eine gute oder angegriffene Gesundheit ist ein wesentlicher Grund dafür, ob die Beschäftigten auch im Alter erwerbstätig bleiben oder früher aus dem Erwerbsleben ausscheiden. Darum sowie um weitere Ursachen geht es in dem von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) veröffentlichten baua: Fokus „Frühausstieg aus und Weiterverbleib im Erwerbsleben von älteren Beschäftigten im Zusammenhang mit Gesundheit“.

2020-05-14T17:03:02+02:00

Covid-19-Umfrage: Wie belastet ist das medizinische Personal?

Ärzte und Pflegekräfte stehen in der Corona-Krise vor besonders großen Herausforderungen. Das Team der Psychosomatik am Universitätsklinikum Erlangen hat einen Survey darüber vorbereitet, welchen Belastungen das medizinische Personal deutscher Kliniken sowie Arzt- und Therapiepraxen während der Corona-Pandemie ausgesetzt sind und welche individuellen Ressourcen und Arbeitsplatzbedingungen dazu beitragen, die Krise gut zu bewältigen.

2020-05-14T18:49:31+02:00

Basi-Umfrage: Zusammenarbeit der Professionen erwünscht

Wenn es um Arbeitsschutz geht, wollen und müssen Akteure verschiedener Professionen immer häufiger zusammenarbeiten. Oft steht dafür allerdings zu wenig Zeit zur Verfügung. Diese qualitativen Ergebnisse hat die Umfrage „Professionen im Arbeitsschutz“ der Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi) in Zusammenarbeit mit der Bergischen Universität Wuppertal ergeben. „Fast 90 Prozent der rund 150 Teilnehmer – also die große Mehrheit – erleben positive Synergieffekte durch Kooperationen.

2020-02-27T14:50:38+01:00