Digitale Kommunikation: Flexible, aber ständig bereite Führungskräfte

Seit Beginn der Corona-Pandemie spielen digitale Kommunikationsmittel wie spezielle Plattformen oder Web-Konferenzen eine immer größere Rolle im Arbeitsleben. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat gemeinsam mit der Universität Bielefeld die digitale Kommunikation von Führungskräften analysiert. Die Ergebnisse sind in einem Bericht zusammengefasst.

2021-07-21T08:08:41+02:00

Zu wenig Bewegung, schlechter Schlaf: So schwierig ist das Studieren während der Pandemie

Überforderte Erstsemester, gestresste Doktorandinnen und Doktoranden: Die Pandemie hat bei den Studierenden in Deutschland gesundheitliche Spuren hinterlassen. Das zeigt eine aktuelle Analyse von Prof. Dr. Manfred Betz, für die er mit seiner Co-Referentin Johanna Vogt (Leiterin des Studentischen Gesundheitsmanagement) mehr als 3000 Studierende der Technischen Hochschule (TH) Mittelhessen in Gießen und Friedberg befragt hat. Sein Fazit: Die Umstellung auf digitale Wissensvermittlung hat zwar Vorteile für die Zukunft gebracht, doch nicht alle Aspekte können über den Bildschirm transportiert werden. Auch andere Hochschulen wie die Düsseldorfer Heinrich-Heine-Universität haben die Probleme der Studierenden erkannt und bieten Unterstützung an. Zugleich hoffen alle Lehrenden und Lernenden, dass spätestens ab dem Herbst 2021 wieder Vorlesungen mit Zuhörern vor Ort in den Hochschulen möglich sein werden.

2021-06-07T10:02:15+02:00

Dialogreihe Basisarbeit – für eine gute Arbeitsgestaltung

Mehr als ein Fünftel aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer üben Tätigkeiten aus, für die es formal keiner beruflichen Qualifikation bedarf. Die Corona-Krise hat deutlich gezeigt, dass kaum eine Branche ohne diese Art von Tätigkeiten, ohne diese Basisarbeiten auskommt. Um die Debatten über die Wertschätzung der Basisarbeit nachhaltig und zukunftsorientiert zu gestalten, veranstaltet das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) eine Dialogreihe für gute Arbeitsgestaltung – zusammen mit der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) und weiteren Partnern.

2021-06-10T16:36:35+02:00

Welttag für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz: Moderne Arbeitsschutzsysteme wichtiger denn je

Die Covid-19-Pandemie macht klar: Moderne Arbeitsschutzsysteme sind wichtiger denn je, um Krisen jetzt und in Zukunft zu begegnen. Das ist auch das Thema des Welttags für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz am 28. April 2021. Die ILO (International Labour Organization) betont dabei die Bedeutung von Lehren und Erfahrungen aus der Arbeitswelt. Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsschutz stehen auf der Agenda des 37. Internationalen A+A Kongresses 2021, der vom 26. – 29. Oktober 2021 startet, parallel zur A+A Weltleitmesse für Sicherheit und Gesundheit in Düsseldorf.

2021-04-27T13:15:57+02:00

Tag gegen den Lärm: Wenn die Kreissäge aufs Gehör geht

Die Stille der Natur genießen? Menschen, die in der Landwirtschaft oder im Forstbetrieb arbeiten, haben eher Probleme mit der Lautstärke. Darauf weist die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) zum Internationalen Tages gegen den Lärm am 28. April 2021 hin. Denn: Unheilbare Lärmschwerhörigkeit und Lärmtaubheit nehmen in der so genannten „Grünen Branche“ ständig zu.

2021-04-27T13:49:07+02:00

Tag der Arbeit: Solidarität als roter Faden

„Solidarität ist Zukunft“ ist das Motto der Gewerkschaften des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zum Tag der Arbeit am 1. Mai 2021. Und Solidarität wird auch der rote Faden für den Livestream des DGB an diesem Tag sein. Wie im letzten Jahr wird es digital ein Programm aus Politik, Kultur-Acts, Talks und Mitmachaktionen geben.

2021-04-27T13:46:49+02:00

Hilfe und Rat in der Pandemie: App informiert Saisonarbeitskräfte

Was bedeutet „Abstand halten“ auf Bulgarisch? Oder: Wie erkläre ich jemandem auf Polnisch, dass er zum Schutz gegen die Sonne bei der Erdbeerernte einen Hut tragen soll? Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) hat sich Gedanken dazu gemacht. Herausgekommen ist eine Web-App mit Informationen in vielen Sprachen zur gemeinsamen Arbeit und Unterbringung unter Corona-Bedingungen, zum Unfall- und Gesundheitsschutz sowie zur Ersten Hilfe.

2021-04-16T16:31:10+02:00

Publikationsreihe: Die neue Arbeitswelt gesund gestalten

Digitalisierung, demografischer Wandel und Globalisierung verändern die Arbeitswelt tiefgreifend. Die Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) zeigt mit einer Publikationsreihe, wie mit New-Work-Ansätzen die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefördert sowie die veränderte Arbeitswelt gesund gestaltet werden kann.

2021-04-16T16:49:14+02:00

Tests zum Schutz vor Infektionen – BG BAU unterstützt

Die Reinigungsbranche spielt in der Corona-Pandemie eine zentrale Rolle beim Infektionsschutz – die Beschäftigten sind dort, wo Hygiene lebenswichtig ist. Damit sie dabei geschützt bleiben, ermöglicht das Reinigungsgewerbe Tests. Die BG BAU unterstützt dabei, ihre Mitgliedsunternehmen und die Versicherten bekommen für den betrieblichen Einsatz von Corona-Tests ein umfassendes Informations- und Beratungsangebot.

2021-04-16T16:43:15+02:00
Nach oben