Über Fehler sprechen und daraus lernen

Wohl kaum jemand macht gern Fehler bei der Arbeit und spricht auch noch darüber. Doch nur wenn dies geschieht, kann ein Team, eine Abteilung oder gar die gesamte Organisation aus ihnen lernen. Eine positive Fehlerkultur setzt eine Arbeitsatmosphäre voraus, die angstfreies Sprechen über Fehler zulässt. "Top eins“, das Magazin der gesetzlichen Unfallversicherung für Führungskräfte im Öffentlichen Dienst, liefert Anregungen, wie Führungskräfte daran entscheidend mitwirken.

2021-12-21T19:06:22+01:00

Digitale Kommunikation: Flexible, aber ständig bereite Führungskräfte

Seit Beginn der Corona-Pandemie spielen digitale Kommunikationsmittel wie spezielle Plattformen oder Web-Konferenzen eine immer größere Rolle im Arbeitsleben. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat gemeinsam mit der Universität Bielefeld die digitale Kommunikation von Führungskräften analysiert. Die Ergebnisse sind in einem Bericht zusammengefasst.

2021-07-21T08:08:41+02:00

BAuA-Projekt: Gesunde Mitarbeiter durch gute Führung

Eine multimediale Web-Dokumentation der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) „Führung und Gesundheit“ gibt nicht nur einen Einblick in die betriebliche Praxis, sondern präsentiert auch den aktuellen Forschungsstand zum Zusammenhang von Führung und Gesundheit in der sich wandelnden Arbeitswelt. Neben informativen Texten und Bildern kommen bei der Web-Doku im „Scrollytelling“-Format vor allem Videos zum Einsatz.

2020-10-20T18:02:10+02:00

Die Basi-Umfrage zu den Professionen im Arbeitsschutz

Nach derzeitigem Stand der Dinge ist nicht viel darüber bekannt, welche konkrete Tätigkeit die verschiedenen Professionen im Arbeitsschutz ausüben. Wenig weiß man über ihre Ziele, Methoden und besondere Stärken. Eine Umfrage der Basi in Zusammenarbeit mit der Bergischen Universität Wuppertal erkundet, welche Erfahrungen in den Unternehmen mit dem Thema Kommunikation und Kooperation der (Fach-) Professionen und betrieblichen Akteure, die für die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit verantwortlich sind, bisher gemacht wurden.

2019-11-18T16:23:11+01:00

#whatsnext-Studie – Gesund arbeiten in der digitalen Arbeitswelt

Welchen Themen müssen sich Unternehmen in Zukunft stellen, wenn sie weiterhin mit gesunden und leistungsfähigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erfolgreich am Markt bestehen wollen? 800 Personaler, Führungskräfte und Verantwortliche für Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) wurden zu „#whatsnext - Gesund arbeiten in der digitalen Arbeitswelt“, die größte Trendstudie zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM), befragt.

2018-07-03T15:41:11+02:00

„Praxis Interaktiv“ und Angebote für besondere Zielgruppen

Die Veranstaltungsreihe „Praxis Interaktiv“ ist neu beim A+A Kongress: Es geht um den Stand und praktische Ansätze der Weiterentwicklung von Basiskonzepten und -Themen des betrieblichen Arbeitsschutzes, und zwar „Praxis der Gefährdungsbeurteilung“, „Praxis der Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)“, „Arbeitsstätten“ sowie „Psychische Gesundheit in kleinen und mittleren Unternehmen“.

2018-07-03T15:50:09+02:00

Gesundheitsschutz ist Chefsache

Das aktuelle Arbeitssicherheitsbarometer 2015/2016 des Prüfungsdienstleisters Dekra macht deutlich, dass es für mehr als 60 Prozent aller befragten Firmen ein Qualitätsanspruch ist, Arbeitsschutz zu betreiben.

2018-07-03T16:02:09+02:00
Nach oben