Aktuelle Themen2017-05-19T14:26:36+00:00

Coworking als Impulsgeber für Unternehmen

Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (Fraunhofer IAO) widmete sich zum zweiten Mal in einem Forschungsprojekt der Frage, welche Chancen Coworking für Unternehmen bietet. Dafür stellten die Stuttgarter Forscher unter dem Titel „Coworking – Innovationstreiber für Unternehmen“ verschiedene Nutzungsarten zur Diskussion.

Fehlzeiten-Report 2018: Sinnerleben im Beruf beeinflusst die Gesundheit

Wenn Beschäftigte ihre Arbeit als sinnstiftend erleben, so wirkt sich das positiv auf ihre Gesundheit aus: Sie fehlen seltener am Arbeitsplatz, haben deutlich weniger arbeitsbedingte gesundheitliche Beschwerden und halten sich im Krankheitsfall häufiger an die ärztlich verordnete Krankschreibung. Zu diesem Ergebnis kommt das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) in einer Repräsentativbefragung.

Zahl tödlicher Arbeitsunfälle sank im ersten Halbjahr 2018

Im ersten Halbjahr 2018 gab es weniger tödliche Arbeitsunfälle. Das geht aus vorläufigen Zahlen der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen hervor. Danach starben 206 Beschäftigte durch einen Arbeitsunfall, 17 weniger als im ersten Halbjahr 2017. Die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle stieg dagegen um rund zwei Prozent auf 441 295. Wenig Veränderung gab es bei den Wegeunfällen.

Studie zur Schwerbehindertenvertretung

Der Lehrstuhl für Arbeit und berufliche Rehabilitation der Universität zu Köln (Professorin Dr. Mathilde Niehaus) hat in Zusammenarbeit mit der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie Ende 2017 eine deutschlandweite Onlinebefragung von Schwerbehindertenvertretungen (SBV) durchgeführt, gefördert von der Hans-Böckler-Stiftung.

Sicherheits- und Gesundheitsrisiken bei der Arbeit: Eine gemeinsame Analyse von drei wichtigen europäischen Erhebungen

Die wichtigsten Ergebnisse einer gemeinsamen Analyse der von EU-OSHA durchgeführten zweiten europäischen Unternehmenserhebung über neue und aufkommende Risiken (ESENER-2), des Ad-hoc-Moduls der Arbeitskräfteerhebung (LFS) 2013 von Eurostat über Arbeitsunfälle und andere arbeitsbedingte Gesundheitsprobleme und der von Eurofound durchgeführten 6. Europäischen Erhebung über die Arbeitsbedingungen (EWCS ) sind jetzt in mehreren EU-Sprachen verfügbar.

Ungesunde Bräune

Immer mehr Menschen erkranken weltweit an hellem Hautkrebs - darauf macht die Deutsche Hautkrebsstiftung besonders am 13. September 2018 aufmerksam. Dieses Datum hat sie zum Tag des Hellen Hautkrebses erklärt. Genaue Zahlen ermittelt derzeit die Weltgesundheitsorganisation WHO weltweit, um über die Gefahr besser Bescheid zu wissen. Die Basi sprach darüber mit Prof. Swen Malte John, Leiter des Fachgebiets Dermatologie, Umweltmedizin und Gesundheitswissenschaften der Universität Osnabrück. Er ist Fachmann für berufliche Hauterkrankungen, leitet das dermatologische Zentrum am BG-Klinikum in Hamburg und berät die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) sowie die WHO zu diesem Thema.

Welttag der Ersten Hilfe 2018: Ersthelfer – in Notfällen für Kollegen da sein

Was tun, wenn ein Kollege einen Unfall oder einen Herzinfarkt am Arbeitsplatz erleidet? Dr. Horst Reuchlein, Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) und Leiter des Fachbereichs Erste Hilfe der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) weiß, wie wichtig Ersthelfer im Betrieb sind. Im Basi-Interview zum Welttag der Ersten Hilfe am 8. September 2018 erläutert er, wie man Menschen für diese Aufgabe motiviert und was diese wissen müssen.