Über Natascha Plankermann

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Natascha Plankermann, 467 Blog Beiträge geschrieben.

Broschüre zur Wiedereingliederung: Erfolgreich zurück in den Betrieb – nach psychischer Krise

Psychische Erkrankungen sorgen dafür, dass Betroffene 37 Tage pro Jahr ihren Job nicht ausüben können. Diese Zahlen gibt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und weist darauf hin, dass diese Menschen nicht nur medizinisch-therapeutisch versorgt und privat unterstützt werden müssen. Ebenso wichtig sei die Unterstützung durch das soziale und betriebliche Umfeld. Hier setzt die baua: Praxis „Die Rückkehr gemeinsam gestalten – Wiedereingliederung nach psychischen Krisen“ an.

2021-07-20T13:01:26+02:00

37th International A+A Congress 2021 in hybrid format

The 37th International A+A Congress will take place between 26–29 October 2021 for the first time as a congress with streamed hybrid events. The Congress will run in parallel to the A+A World-Leading Trade Fair for Safety and Health in Düsseldorf. The organisation of the congress is particularly challenging for the Federal Association for Occupational Safety and Health (Basi). Dr Christian Felten, Managing Director of Basi: ‘Visitors can expect a more compact format, but streaming the event means that more people can take part than has been possible with face-to-face congresses in previous years.’

2021-07-20T12:55:59+02:00

Regulating telework and occupational safety and health in a post-COVID world

Telework looks likely to become a permanent feature of employment for many organisations following the COVID-19 pandemic. But to what extent is this form of work covered by legislation to protect workers? A new report — informed by a survey of EU-OSHA’s national focal points and a literature review — examines how telework is regulated at EU and national levels.

2021-07-20T12:33:41+02:00

„Basisarbeiter müssen Karriere machen können“

Sie bringen die Pizza, räumen Regale ein oder reinigen das Büro: Menschen, die in Basisarbeit beschäftigt sind, spielen in der Pandemie eine besondere Rolle und bleiben doch vielfach Außenseiter. In einer Dialogreihe des Bundesarbeitsministerium (BMAS) diskutieren Expertinnen und Experten darüber, wie die Arbeitsbedingungen an der Basis deutlich verbessert werden können.

2021-07-13T10:36:33+02:00

Protecting teleworkers’ safety and health during the COVID-19 pandemic

The sudden increase in teleworking from home during the COVID-19 pandemic has put workers at greater risk of musculoskeletal disorders and mental health problems. A new report looks at these risks, the benefits and problems arising from teleworking, and the EU regulations in place to protect workers. It is illustrated with examples from different sectors in several countries of good teleworking practices adopted during the pandemic and highlights the importance of risk assessment. 

2021-06-07T10:21:43+02:00

Zu wenig Bewegung, schlechter Schlaf: So schwierig ist das Studieren während der Pandemie

Überforderte Erstsemester, gestresste Doktorandinnen und Doktoranden: Die Pandemie hat bei den Studierenden in Deutschland gesundheitliche Spuren hinterlassen. Das zeigt eine aktuelle Analyse von Prof. Dr. Manfred Betz, für die er mit seiner Co-Referentin Johanna Vogt (Leiterin des Studentischen Gesundheitsmanagement) mehr als 3000 Studierende der Technischen Hochschule (TH) Mittelhessen in Gießen und Friedberg befragt hat. Sein Fazit: Die Umstellung auf digitale Wissensvermittlung hat zwar Vorteile für die Zukunft gebracht, doch nicht alle Aspekte können über den Bildschirm transportiert werden. Auch andere Hochschulen wie die Düsseldorfer Heinrich-Heine-Universität haben die Probleme der Studierenden erkannt und bieten Unterstützung an. Zugleich hoffen alle Lehrenden und Lernenden, dass spätestens ab dem Herbst 2021 wieder Vorlesungen mit Zuhörern vor Ort in den Hochschulen möglich sein werden.

2021-06-07T10:02:15+02:00

Aktuelle Zahlen im Dekra-Arbeitssicherheitsreport 2021

Wie steht es um die Arbeitssicherheit, um die Gesundheit und wie um das psychische Wohlbefinden während der Pandemie? Wie gut kümmern sich die Arbeitgeber um ihre Beschäftigten? Aktuelle Zahlen aus einer repräsentativen Umfrage, die die Bereiche mobiles Arbeiten, Digitalisierung sowie die wachsende Bedeutung der Faktoren Gesundheit, Ergonomie und psychische Belastung betreffen, können im Dekra-Arbeitssicherheitsreport 2021 nachgelesen werden.

2021-06-07T10:01:20+02:00

Handlungshilfe: So wird optische Strahlung am Arbeitsplatz korrekt gemessen

Bei einer vollständigen Gefährdungsbeurteilung muss auch inkohärente optische Strahlung gemessen werden, die von verschiedensten Quellen wie Leuchtmitteln, Heizstrahlern, Displays oder Lichtbögen ausgehen kann. Jetzt gibt es die Handlungshilfe baua: Praxis „Messung optischer Strahlung am Arbeitsplatz“ der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), um Gefährdungen an exponierten Arbeitsplätzen zuverlässig und korrekt zu ermitteln.

2021-06-07T09:59:37+02:00
Nach oben