Sicherheit und Gesundheitsschutz in Klein- und Kleinstunternehmen in der EU: Abschlussbericht des Projekts SESAME

Ein Abschlussbericht fasst die Ergebnisse der Analyse des Projekts SESAME zusammen. Dabei handelt es sich um ein Dreijahresprojekt zur Erforschung des aktuellen Stands von Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit in europäischen Klein- und Kleinstunternehmen (KKU). Das Hauptziel der Analyse war es herauszufinden, was für wen in welchem Kontext funktioniert. Eine der zentralen Empfehlungen aus dieser Studie betrifft die Notwendigkeit, die staatlichen Regulierungs- und Kontrollsysteme in allen EU-Mitgliedstaaten zu erhalten und zu stärken. Die Analysen betonen außerdem, wie wichtig es ist, Gewerkschaften und Arbeitgeberorganisationen in die Entwicklung von Maßnahmen für KKU einzubeziehen, Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit besser in das branchenspezifische Bildungssystem zu integrieren sowie nachhaltige, leicht anwendbare und übertragbare Lösungen für KKU bereitzustellen.

2018-08-28T16:16:41+00:00