Konzertierte Aktion: Interesse an Pflege wecken

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), Bundesfamilienministerin Franziska Giffey und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (beide SPD) gaben den Startschuss zur „Konzertierten Aktion Pflege“, die Union und SPD in ihrem Koalitionsvertrag angekündigt hatten. Zusammen mit Kommunen, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern, Kirchen, Verbänden der Leistungserbringer, Krankenkassen und Berufsverbänden wollen die drei Minister innerhalb eines Jahres Maßnahmen verabreden, um den Pflegeberuf attraktiver zu machen und mehr Menschen für eine Arbeit in der Pflege zu interessieren. Dafür gibt es fünf Arbeitsgruppen: Unter der Federführung des Bundesgesundheitsministeriums stehen die Arbeitsgruppen „Personalmanagement, Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung“, „Innovative Versorgungsansätze und Digitalisierung“ und „Pflegekräfte aus dem Ausland“. Die Arbeitsgruppe „Ausbildung und Qualifizierung“ steht unter der Federführung des Bundesfamilienministeriums und die Arbeitsgruppe „Entlohnungsbedingungen in der Pflege“ unter der Federführung des Bundesarbeits­ministeriums. Mehr Informationen gibt es beim Bundesgesundheitsministerium.

2018-07-25T09:29:55+00:00