Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Aktuelle Regelsetzung und Praxisbeispiele

In der Praxis tauchen immer wieder Fragen zu den Pflichten und Aufgaben von Laserschutzbeauftragten (LSB) sowie zu den Inhalten entsprechender Ausbildungskurse auf. Zur Konkretisierung der gesetzlichen Forderung nach einem LSB in der Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung (OStrV) bieten die 2018 überarbeiteten Technischen Regeln Laserstrahlung sowie der neue DGUV-Grundsatz zur Ausbildung und Fortbildung von Laserschutzbeauftragten und Fachkundigen Personen praktische Hinweise.

Darüber hinaus vermittelt die Informationsveranstaltung praxisbezogen wesentliche Inhalte für die Gefährdungsbeurteilung im Hinblick auf Laserstrahlung. Dazu gehören u. a. Basiskenntnisse, z. B. wie können mögliche Gefährdungen erfasst sowie entsprechende Maßnahmen bewertet und dokumentiert werden. Auch auf die messtechnische Bewertung von Laserstrahlung im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung wird anhand ausgewählter Praxisbeispiele eingegangen.

Außerdem ist in den meisten Fällen die Verwendung einer Schutzbrille an Laserarbeitsplätzen zwingend erforderlich. Die Auswahl einer geeigneten Laserschutzbrille kann jedoch kompliziert sein. Hier bietet die Informationsveranstaltung einen kompakten Überblick über die wichtigsten Auswahlkriterien.

Was passieren kann, wenn die möglichen Gefährdungen durch Laserstrahlung nicht ernst genommen werden, ist Thema des abschließenden Beitrages “Laserverletzungen – Fallbeispiele aus der Augenklinik”.

Diese Informationsveranstaltung ist eine Fortbildung im Sinne von § 5 (2) OStrV und ist als Fachveranstaltung für Arbeitsschutz mit 2 VDSI-Punkten bewertet.

Weitere Informationen zur “Informationsveranstaltung Schutz vor Laserstrahlung”