Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) liegt das bio-psycho-soziale Modell der Weltgesundheitsorganisation zugrunde. Die ICF stellt darauf aufbauend eine akteurs- und professionsübergreifende “Sprache” zur Beschreibung von Gesundheit bzw. Gesundheitszuständen zur Verfügung. Mit dem Bundesteilhabegesetz (BTHG) haben die ICF und das bio-psycho-soziale Modell eine weitere rechtliche Stärkung erfahren und sind dadurch im Bereich der Bedarfsermittlung und für die sozialmedizinische Begutachtung wichtig. Für die alltägliche Arbeit in den Bereichen Rehabilitation und Teilhabe ist die ICF somit unerlässlich.
Im Seminar lernen Sie die Grundlagen, die Grundkonstruktion, die Philosophie und die Ziele der ICF kennen, um diese Klassifikation zu verstehen und auf die eigene Praxis beziehen zu können.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung und zum Programm der Veranstaltung.