Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Unter dem Leitmotiv CE, Praxisdialog und Innovation finden Sie auf dem Deutschen Kongress für Maschinensicherheit auch in diesem Jahr wieder ein einmaliges Themenportfolio mit hochkarätigen Referenten.

Durch den interessanten Mix aus übergreifenden Plenumsvorträgen, vertiefenden Fachforen und interaktiven Workshops, bietet der Kongress allen Teilnehmern die Möglichkeit, ihren Wissensstand zu erweitern.

Während der beiden Tage stehen Ihnen über 20 Fachexperten für einen intensiven Erfahrungsaustausch zur Verfügung.

Safe Motion, außenwirtschaftliche Beschränkung und Embargos, Produkthaftung und Wechselwirkung zwischen Risikobewertung versus Gefährdungsanalyse ist nur ein kleiner Auszug der diesjährigen Agenda. Neben den aktuell normenrechtlichen Entwicklungen und Erfahrungsberichten aus der Praxis wird man sich auch mit Fragen zur geplanten Marktüberwachungsverordnung auseinandersetzen. Regierungsdirektor Joachim Geiß stellt sich in seinem Vortrag die Frage nach den aufkommenden Pflichten für Wirtschaftsakteure und den Befugnissen der Marktüberwachungsbehörde.

Auch die voranschreitende Digitalisierung und die damit zunehmende Vernetzung von Maschinen bergen viele wirtschaftliche und prozessoptimierende Chancen, aber auch „neue“ Gefährdungen und Risiken im Maschinenbau. Eine kritische Betrachtung und mögliche Lösungsansätze für Ihre beruflichen Anforderungen werden im Rahmen eines Workshops mit dem Referenten Jörg Ertelt, Geschäftsführer der CE-Akademie, erarbeitet.

Weitere Informationen zum “Kongress für Maschinensicherheit”