Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Umgang mit Notfällen – Wege zurück in den regulären Betrieb sowie Auswirkungen des Klimawandels auf den Arbeitsplatz

Wie bereits die Jahre zuvor richten sich die Vorträge 2019 neben Mitgliedern und Beauftragten von Hochschulen und wissenschaftlichen Institutionen an alle Interessenten in den Themen Schutz und Prävention bei der Arbeit.

Auf Grund Ihres Studiengangs Integrated Safety and Security Management (ISSM) ist die Hochschule Bremerhaven nicht bloß die diesjährige Gastgeberin der Tagung, sondern besitzt selbst einen direkten Anknüpfpunkt zum Programm der Jahresfachtagung: Viele Beiträge der Tagung stehen nicht nur in Forschung und Lehre im Fokus, sondern greifen ebenfalls die Anforderungen jenes Studiengangs auf. Notfälle lassen sich nicht planen, wohl aber eine geordnete und strukturierte Herangehensweise sowie Wege zurück zum regulären Betrieb.

Der Klimawandel ist für viele Beschäftigte im letzten Sommer auch am Arbeitsplatz spürbar geworden. Während der Tagung werden daher die rechtlichen Grundlagen und technischen Möglich-keiten zum Umgang mit sommerlicher Hitze am Arbeitsplatz beleuchtet.

Die Fachvorträge der Tagung geben zusammen mit Praxisbeispielen und Erfahrungsberichten wichtige Impulse, wie diese Themen bei der täglichen Arbeit der Präventionsfachleute in Hoch-schulen und wissenschaftlichen Einrichtungen weitervermittelt werden können.

Das Rahmenprogramm der Jahresfachtagung bietet den Besuchern der Jahresfachtagung neben der Besichtigung der Übungsräume für Krisenstäbe und Krisenkommunikation des ISSM die Zeit und Gelegenheit das persönliche Netzwerk um Kolleginnen und Kollegen aus vergleichbaren Einrichtungen oder Expertise zu den Fachthemen zu erweitern.

Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine Fortbildung gemäß des Arbeitssicherheitsgesetzes (ASiG). Die Veranstaltung ist mit insgesamt sechs VDSI-Weiterbildungspunkten aus vier verschiedenen Themenbereichen bewertet.

Weitere Informationen zur “43. Jahresfachtagung”