Lade Veranstaltungen

Es werden neben hochaktuellen Themen auch eine Reihe der Themenvorschläge aus dem letztjährigen mündlichen und schriftlichen Feedback aufgegriffen, wie Sie dem vorläufigen Programm entnehmen können. Dafür konnten ausgewiesene Fachleute als Referentinnen und Referenten gewinnen.

Besonderer Hinweis: Das Freiburger Symposium gem. § 37, Abs. 6 des Betriebsverfassungsgesetzes und der einschlägigen Personalvertretungsgesetze der Länder (z.B. § 47, Abs. 5 des LPVG Baden-Württemberg und § 96 Abs. 4 und 8 SGB IX) auch als Fort- und Weiterbildungsmaßnahme für die Zielgruppen “Mitglieder von Betriebs- und Personalräten” und “Mitglieder von Schwerbehindertenvertretungen (SBV)” geeignet ist, in deren Aufgabenbereich Fragen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im Gesundheitsdienst fallen.

Zielgruppe: ArbeitsmedizinerInnen im Gesundheitsdienst, Sicherheitsfachkräfte aus Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen, VertreterInnen von Unfallversicherungen, interessierte FachwissenschaftlerInnen

Zertifizierung: Die Zertifizierung der Veranstaltung mit 18 Fortbildungspunkten ist von der Landesärztekammer Baden‐Württemberg genehmigt.

Weitere Informationen zum “33. Freiburger Symposium”