Der 37. Internationale Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2021

Die Vorbereitungen für den 37. Internationalen Kongress für Arbeitsmedizin 2021 laufen bereits auf Hochtouren. Zu den aktuellen Themen zählen Arbeiten 4.0, Möglichkeiten der Digitalisierung und der künstlichen Intelligenz für den Arbeitsschutz, Arbeiten in Pandemie-Zeiten sowie die Umsetzung der Vision Zero. In modernen Formaten wird zudem über mobiles Arbeiten, Arbeitsschutz in internationalen Lieferketten, Nachhaltigkeit im Arbeitsschutz sowie über die Zukunft der Arbeit in Europa und weltweit diskutiert.

Beim 36. Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin gehörten internationale Delegationen zu den rund 5.000 Gästen. Das umfangreiche und spannende Programm von 2019 wird Ihnen auf Wunsch gern zugeschickt, bitte senden Sie eine Mail an geschaeftsstelle@basi.de.

Der 37. Internationale A+A Kongress findet vom 26. bis 29. Oktober 2021 statt.

Aktuelle Informationen erhalten Sie mit dem Basi-Newsletter

Zum Nachschlagen:
Das A+A Kongressprogramm
vom November 2019

Das Kongressprogramm von 2019 mit Kurzbeschreibungen zu den einzelnen Vorträgen und Informationen zu den Referenten können Sie hier noch aufrufen:

Das A+A Kongressprogrammals pdf Dokument kann heruntergeladen werden. Es gibt auch eine Kurzübersicht über das Kongressprogramm.

Download der Kongressunterlagen

Hier finden Sie alle, uns zur Verfügung gestellten, Kongresspräsentationen der einzelnen Veranstaltungen, zum Teil auch in der (englischen) Originalfassung. Bitte beachten Sie, dass uns aus unterschiedlichen Gründen nicht alle Präsentationen vorliegen.
Pro Veranstaltung wurden die Präsentationen als ZIP – Datei zusammengefasst. Da die Größe der Dateien variiert, kann es zu unterschiedlichen Downloadzeiten kommen.

Die Links waren bis zum 30.4.2020 freigeschaltet. Sollten Sie darüber hinaus noch an Präsentationen interessiert sein, teilen Sie uns bitte die entsprechende Veranstaltung und unter  info@basi.de mit.

Eröffnung: Warum wir Arbeit neu Denken müssen

Arbeit 4.0
Arbeitsschutzmanagmentsysteme
Betriebssicherheit
Biostoffe
Der Deutsche Arbeisschutzpreis
Gewalt am Arbeitsplatz – ohne Dokumente
Muskel-Skelett-Belastungen
Neues zu EMF, optischer Strahlung und Lärm bei der Arbeit
Preisverleihung „Unterwegs – aber sicher“
Prävention 4.0 für die Arbeitswelt 4.0
Regionale Präventionsallianzen für KMU
Sichere Maschinen
Vision Zero and Globalisation

Das neue Berufskrankheitenrecht
Die Zukunft der betrieblichen Betreuung – DGUV Vorschrift 2
Ergonomie Netzwerktreffen – ohne Dokumente
Forum Arbeitsschutzverwaltung
Gefährdungsbeurteilung Arbeitsumgebung
Gefährdungsbeurteilung Psychische Belastung
Gefahrstoffe – Ermittlung des Standes der Technik
Gender Netzwerktreffen
Gute Arbeit weltweit
Mobiles Arbeiten
Nicht-visuelle Wirkung von Licht
Praxis Interaktiv
Schwerbehindertenvertretungen: Prävention, Eingliederung, Inklusion
Staubminimierung beim Bauen
Tag der Sicherheitsbeauftragten – ohne Dokumente
Vision Zero – Innovation in der Prävention – Eröffnung
Arbeitsstätten 4.0
Arbeitsstättenverordnung
Assistenzsysteme in der Produktion
Betriebs- und Personalräte im Arbeitsschutz – Tarifpolitik
ENETOSH Netzwerktreffen und Workshop
ENSHPO Netzwerktreffen und Workshop
Exoskelette kontrovers
Gesunde Arbeitszeitgestaltung
Die Zukunft des Arbeitsschutzes in Europa
ISHCCO Netzwerktreffen und Workshop
Persönliche Schutzausrüstungen
Praxis Interaktiv
Präventionsgesetz – Angebote der Sozialleistungsträger
Präventionskultur – Sicherheit und Gesundheit als Teil der Unternehmenskultur
REACH und Arbeitsschutz – ohne Dokumente
Vision Zero – Innovation in der Prävention
Fokus Professionen: Kompetenzen für den Wandel?

Praxis Interaktiv

Was benötigen die Akteure des Arbeits- und Gesundheitsschutzes für ihre täglichen Herausforderungen? Welche hilfreichen Neuigkeiten aus Forschung, Politik oder aktuell laufenden Projekten gibt es – für die Beurteilung der Arbeitsbedingungen, für Arbeitsstätten 4.0 oder zu Gesundheit und Psyche? Diese Fragen und der Austausch mit Expertinnen und Experten standen beim A+A Kongress 2019 im Mittelpunkt der neuen Reihe „Praxis Interaktiv“ mit vier Veranstaltungen.

Handout für die Veranstaltungen:

Mittwoch:
Gesundheit und Psyche
Gefährdungen in der Arbeitsumgebung

Donnerstag:
Arbeitsstätten 4.0 und besondere Arbeitsbereich
Übergreifende Fragen, Kooperation & Beteiligung

Download Unterlagen von Paxis Interaktiv
Für den Zugang melden Sie sich unter: info@basi.de

Fokus Professionen

Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit sind ein dynamisch wachsendes Beschäftigungsfeld mit einer großen Vielfalt von Professionen. Unternehmen müssen sich verstärkt um die Themen Prävention und Gesundheitsförderung kümmern, um für neue Beschäftigte attraktiv zu sein. Diese aktuelle Entwicklung wurde beim A+A Kongress 2019 in der Veranstaltung „Im Fokus: Professionen für Arbeit und Gesundheit – Ausbildung, Fortbildung und Zusammenarbeit“ in den Mittelpunkt gestellt. Neben Fragen der Ausbildung und der Diskussion der jeweiligen Stärken der Professionen ging es um Kooperationsmöglichkeiten und – Notwendigkeiten. Professionals, Hochschullehrende und Studierende sowie Auszubildende erlebten den ersten „Prevention Slam“ in der Tradition eine Science Slam.

News

Bleiben Sie auf dem Laufenden zu allen Neuigkeiten – mit dem Basi-Newsletter.

Aktuelle Informationen gibt es unter www.AplusA.de