Praxis der betrieblichen Gesundheits- förderung 2017-09-07T14:22:20+00:00

Project Description

Betriebliche Gesundheitsförderung – Gewusst wie

Dienstag, 17.10.2017,
14:00 – 17:00 Uhr
1. OG, Stadthalle X

Federführung: RKW Kompetenzzentrum / IKK Classik

„Demografischer Wandel“ und „Digitalisierung“ beschreiben tiefgreifende Veränderungen mit erheblichen Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Die Gesundheit der Mitarbeiter wird umso mehr zum relevanten Wettbewerbsfaktor. Doch Zeitdruck und Komplexität der Aufgaben steigen – Belegschaften werden immer älter und Fehlzeiten nehmen zu. Die Arbeitsfähigkeit muss länger gewährleistet werden. Wer nicht gegensteuert und rechtzeitig in die Gesundheit der Belegschaft investiert, gefährdet seinen wirtschaftlichen Erfolg. Die rechtzeitige Auseinandersetzung mit dem Thema „Betriebliche Gesundheitsförderung“ ist ein Erfolgsfaktor und eine Investition in die Zukunft: Arbeitsabläufe werden effektiver, Krankheitsausfälle gehen zurück, die Mitarbeiterfluktuation sinkt, das Betriebsklima verbessert sich spürbar. Das merken am Ende auch die Kunden. Mit einer gesundheitsgerechten Unternehmenskultur lässt sich auch im Wettbewerb um die begehrten Fachkräfte punkten. Eine einzige erfolgreiche Strategie gibt es nicht: Jeder Betrieb muss seinen individuellen Weg finden, angepasst für die entsprechende Zielgruppe. In dieser Veranstaltung erfahren Sie, welche effektiven Strategien der „Betrieblichen Gesundheitsförderung“ existieren. Praxisbeispiele, die den besonderen aktuellen Herausforderungen gerecht werden, geben Anregungen, wie sie ihren eigenen Weg finden können. Ein „Markt der Möglichkeiten“ bietet Gelegenheit zu Information und Austausch.

Uhrzeit Programm
Moderation:
Gabriele Held, RKW Kompetenzzentrum
Georg Hensel, IKK classic
14:00 Gesundheit im Betrieb – ein Überblick
Gabriele Held, RKW Kompetenzzentrum
14:15 In drei Schritten beschäftigungs- und wettbewerbsfähig in die Zukunft
Andrea Lange, Berufsforschungs- und Beratungsinstitut für interdisziplinäre Technikgestaltung (BIT)
14:40 Zielgruppenspezifische Präventionsplanung
Dirk Römer, Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)
14:55 Betriebssport als Bestandteil der betrieblichen Gesundheitsförderung – in kleinen und mittleren Unternehmen
Bernd Meyer, Vorstandsmitglied Deutscher Betriebssportverband
Vorstellung IN FORM „Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“
Stefanie Hollberg, Bundeszentrum für Ernährung (BZfE)
15:10 Pause
15:25 Neue Süchte: Auswirkungen von Smartphone & Co auf Arbeitsfähigkeit und Gesundheit von Auszubildenden und Präventionsmaßnahmen
Prof. Dr. Manfred Betz, Institut für Gesundheitsförderung & -forschung (IGFF)
15:50 Psychische Gesundheit fördern – Kein Stress mit dem Stress
Katja Keller-Landvogt, IKK classic
16:15 BGF in einem Kleinbetrieb – und es geht doch
Beate Leiders, Stautenhof
Christoph Leiders, Stautenhof
16:40 Diskussion