Öffentlicher Dienst 2017-10-11T21:56:16+00:00

Project Description

Forum öffentlicher Dienst

Donnerstag, 19.10.2017,
14:00 – 17:00 Uhr
2. OG, Raum 26

Federführung: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)

Der öffentliche Dienst hat seine eigenen Strukturen und Problemstellungen, die auch und gerade für den Arbeitsschutz und das BGM bedeutsam sind. Zu den Rahmenbedingungen gehören ein hoher Krankenstand und ein hoher Altersdurchschnitt der Beschäftigten sowie notorisch knappe Kassen in den öffentlichen Haushalten. Zudem ist „der“ öffentliche Dienst außerordentlich unterschiedlich und differenziert, was seine Arbeitsbereiche angeht. Von reiner Büroarbeit und Verwaltung über die Straßenreinigung bis zu Gärtnereitätigkeiten gibt es eine außerordentlich breite Palette von Tätigkeiten.
In der Veranstaltung werden vor diesem Hintergrund Fragen der Präventionskultur, die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen und die Intervention bei psychischen Störungen diskutiert. Supervision und Coaching als Baustein des betrieblichen Gesundheitsmanagements schließen die Veranstaltung. Sie richtet sich an Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebsärzte und Personalräte wie auch sonstige Akteure des Arbeitsschutzes und des Betrieblichen Gesundheitsmanagements im öffentlichen Dienst.

Uhrzeit Programm
  Moderation:
Christian Pangert, DGUV
14:00 Begrüßung und Einführung
Christian Pangert, DGUV
14:05 Weiterentwicklung der Sicherheitskultur bei Landesforsten Rheinland-Pfalz
Dr. Joachim Langshausen, Landesforsten Rheinland-Pfalz
14:35 Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung am Beispiel der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Katrin Zittlau, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
15:05 Pause
15:20 Psychische Störungen in der Arbeitswelt: Prävention und Intervention /Inklusionsorientierte Verwaltung
Antje Koch, dbb Akademie
15:55 Supervision und Coaching als wichtiger Baustein des betrieblichen Gesundheitsmanagements
Dr. Cornelie Bort, Grundschule Remshalden
16:25 round-table „Gelingensbedingungen für Sicherheit und Gesundheit im öffentlichen Dienst“
Dr. Joachim Langshausen, Landesforsten Rheinland-Pfalz
Katrin Zittlau, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Antje Koch, dbb Akademie
Dr. Cornelie Bort, Grundschule Remshalden
17:00 Ende