Biologisch wirksame Beleuchtung 2017-09-07T15:14:06+00:00

Project Description

Biologisch wirksame Beleuchtung – Zukunftsmusik oder längst Realität?

Donnerstag, 19.10.2017
9:30 – 12:30 Uhr
1. OG, Raum 2

Federführung:
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)

Licht hat für den Menschen zwei Funktionen: Einerseits ermöglicht Licht das Sehen. Andererseits hat es nicht-visuelle Wirkungen. So ist Licht für die „innere Uhr“ (circadianer Rhythmus) des Menschen ein wichtiger Taktgeber. Auch an jedem Arbeitsplatz wirkt Licht – ob gezielt oder nicht gezielt eingesetzt. Seit einigen Jahren sind Beleuchtungssysteme auf dem Markt, welche gezielt auf eine über das Sehen hinausgehende, biologische Wirkung im Menschen ausgerichtet sind. Wenn am Arbeitsplatz natürliches Licht fehlt, wie z.B. in großen Hallen, liegt die Überlegung nahe, dieses über gezielte, künstliche, biologisch wirksame Beleuchtung nachzuahmen. Arbeitsschutzexperten sind jedoch zurückhaltend, wenn es um den Einsatz dieser Beleuchtungssysteme und eine verbindliche Regelsetzung geht. Denn es gibt auch Risiken und es fehlen Langzeitstudien. So kann das falsche Licht zur falschen Zeit negativ auf die innere Uhr wirken. In der Veranstaltung wird über das Thema der biologisch wirksamen Beleuchtung, die aktuell eingesetzte Technik und über den Stand des Arbeitsschutzes informiert. Zudem bietet die Veranstaltung Raum zu Diskussionen über Erfahrungen und eventuelle Unsicherheiten bei dieser neuen Technologie. Dieser Kongressblock ist eine gemeinsame Veranstaltung der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und der Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN).

Uhrzeit Programm
Moderation:
Angela Janowitz, KAN
9:30 Begrüßung und Einführung
Angela Janowitz, KAN
9:45 Biologisch wirksames Licht – Wirkung auf den Menschen
Dr. Reinhard Rack, Landesinstitut für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (LIA)
10:10 Beleuchtung heute, morgen und übermorgen
Jörg Minnerup, Trilux
10:35 Fragen aus der Praxis – Erfahrungsaustausch
Gerold Soestmeyer, Sachgebiet Beleuchtung der DGUV
Angela Janowitz, KAN
11:00 Pause
11:15 Künstliche, biologisch wirksame Beleuchtung in Arbeitsstätten – Chancen und Risiken
Jan Krüger, BAuA
11:40 Muss der Innovation eine Regelsetzung folgen?
Gerold Soestmeyer, Sachgebiet Beleuchtung der DGUV
12:05 Nachfragen und Diskussion
12:30 Ende