Arbeitsschutz bei der Feuerwehr 2017-09-07T15:04:14+00:00

Project Description

Arbeitsbedingungen bei der Feuerwehr und Prävention

Donnerstag, 19.10.2017
9:30 – 12:30 Uhr
2. OG, Raum 27

Federführung:
Bundesverband Betrieblicher Brandschutz Werkfeuerwehrverband Deutschland (WFVD)
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)

Im ersten Teil des Veranstaltungstages steht das Thema Atemschutz bei der Feuerwehr und im Betrieb im Mittelpunkt.
Atemschutzgeräteträger werden im Einsatz hohen körperlichen und psychischen Belastungen ausgesetzt. Bei der Auswahl von Atemschutzgeräten ist darauf zu achten, mit den zweckmäßigsten und wirtschaftlichsten Mitteln eine sichere und möglichst belastungsarme Benutzung von Atemschutzgeräten zu gewährleisten. Diesem Thema widmet sich der Arbeitskreis Atemschutz im WFVD.
Andererseits fordern der demografische Wandel und auch geänderte technische Regeln Anpassungen der bisherigen Ansätze. Der Arbeitskreis stellt die aktuellen Themenbereiche vor.

Uhrzeit Programm
Moderation:
Raimund Bücher, WFVD
9:30 Einführung und Begrüßung
Raimund Bücher, WFVD
9:55 Belastungen durch Atemschutz, Vollschutz und Körperschutz
Bernd Antekeuer, WFVD
10:20 Demographiegerechter Atemschutz
Siegfried Fiedler, BASF SE
10:45 Normung von Atemschutzgeräten: Was bringt die neue ISO 17420?
Dr. Thomas Krügerke, Vorsitz CEN/TC 79 , Vorsitz ISO 17420
Klaus-Michael Rück, Dräger Safety
11:10 Pause
11:30 Gasdichte Chemikalieneinwegschutzkleidung
Horst Widder, Merck
11:55 Nachfragen und Diskussion
12:30 Ende