Damit die Arbeit die Psyche in Ruhe lässt

Wer unter hohem Zeitdruck arbeitet, ständig unterbrochen wird oder störenden Lärm ertragen muss, trägt ein hohes Risiko, psychisch zu erkranken. Es gibt viele verschiedene Umstände, die die mentale Gesundheit beeinträchtigen können. Ein großes Thema, dem sich aktuell zahlreiche Studien, Forschungsvorhaben und Projekte widmen, die auch auf der A+A 2017 vorgestellt werden.

2017-10-26T16:11:52+00:00

Belastungen gemeinsam meistern

Die erste Zwischenbilanz des Arbeitsprogramms Psyche der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA) steht an – fünf Jahre haben die Akteure der Plattform von Bund, Ländern und Unfallversicherungsträgern daran gearbeitet, den Erkrankungen durch psychische Belastungen auch der steigenden Zahl psychischer Erkrankungen von Beschäftigten entgegenzuwirken. Andreas Horst, der im Bundesministerium für Arbeit (BMAS) für das Programm zuständig ist, stellt im Interview den Stand der Dinge vor und gibt einen Ausblick auf weitere Ziele.

2017-07-13T13:39:43+00:00

Der (Büro-)Quell der Belebung

Es gibt einen Ort im Büro, der gleicht einer Pilgerstätte. Man sieht die Kollegen sich ermattet dorthin schleppen, nur damit sie nach ein paar belebenden Schlucken aus der Quelle wieder beschwingten Schrittes zu ihrem Schreibtisch zurückkehren. Kein Wunder, dass die Kaffeemaschine (um die es sich natürlich handelt) in der Unternehmenskommunikation eine große Rolle spielt...

2017-07-13T13:48:20+00:00

Erste Leitlinien für Fahrcomputer

Die von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt eingesetzte Ethik-Kommission zum automatisierten Fahren hat ihren Bericht vorgelegt. Das Experten-Gremium unter Leitung des ehemaligen Bundesverfassungsrichters Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio hat darin Leitlinien für die Programmierung automatisierter Fahrsysteme entwickelt. Der Bericht der Ethik-Kommission umfasst insgesamt 20 Thesen.

2017-07-12T14:27:09+00:00

Robert-Koch-Institut: Neue Daten zum Gesundheitsverhalten der Deutschen

Neue Daten des Robert-Koch-Instituts zum Gesundheitsverhalten besagen: Die Bevölkerung in Deutschland ist sportlich aktiver als der europäische Durchschnitt. Beim Raucher-Anteil liegen die Werte in Deutschland relativ nah am EU-Durchschnitt. In anderen Bereichen des Gesundheitsverhaltens steht Deutschland dagegen weniger gut da: So liegt Deutschland im EU-weiten Vergleich beim täglichen Obstkonsum im hinteren Drittel.

2017-07-13T12:39:36+00:00

#whatsnext-Studie – Gesund arbeiten in der digitalen Arbeitswelt

Welchen Themen müssen sich Unternehmen in Zukunft stellen, wenn sie weiterhin mit gesunden und leistungsfähigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erfolgreich am Markt bestehen wollen? 800 Personaler, Führungskräfte und Verantwortliche für Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) wurden zu „#whatsnext - Gesund arbeiten in der digitalen Arbeitswelt“, die größte Trendstudie zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM), befragt.

2017-07-13T13:47:24+00:00